top of page
Dubai

Mitten in der heißen Wüste der Vereinigten Arabischen Emirate liegt die wohl spektakulärste Stadt.

In Dubai sucht wirklich alles seines Gleichen, die größten Shoppingcenter, die luxuriösesten Hotels, das höchste Gebäude der Welt oder Ski fahren bei 40°C Außentemperatur, hier ist alles möglich.

Noch vor einigen Jahrzehnten war hier außer simpler Beduinencamps nichts zu finden und selbst heute wird noch an jeder Straßenecke in Dubai weiter gebaut.

Einige der utopischsten Bauprojekte weltweit, etwa eine ganze Kleinstadt im Meer zu errichten, das gibt es nur hier.

Durch die Ölvorkommen ist das Land zu großem Reichtum gekommen, in Zukunft möchte der Staat vor allem beim Tourismus punkten. Dabei lockt Dubai unzählige Besucher mit traumhaftem Wetter, den schönsten Stränden, luxuriösen Hotels und einigen der spannendsten Sehenswürdigkeiten.

Außer Frage steht natürlich, dass ein Dubai-Urlaub tief in den Geldbeutel geht. Der Burj Khalifa ist mit seinen 828 Meter Höhe nicht nur das höchste Gebäude der Welt, sondern hat auch die teuerste Aussichtsplattform.

Eine Besonderheit in Dubai ist das Wochenende. Hier wird noch 6 Tage pro Woche gearbeitet und der freie Tag ist nicht wie bei uns am Sonntag, sondern am Freitag.

Dementsprechend gibt es freitags einiges zu beachten, die Geschäfte können andere Öffnungszeiten haben, die Metro fährt erst ab mittags und es wird bei allen Sehenswürdigkeiten etwas voller.

Außerdem solltet ihr nicht vergessen, dass die Vereinigten Arabischen Emirate ein streng muslimisches Land sind, viele Dinge die bei uns zum Alltag gehören, sind hier verboten und es sollte eigentlich selbstverständlich sein, sich an die Regeln des Wüstenstaats zu halten.

Auf dieser Seite erfahrt ihr meine Tipps für einen traumhaften Urlaub im Emirat Dubai und findet die besten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Üblicherweise werden in Hotels Steckdosen für den englischen Stecker "Typ G" verbaut, es muss für die europäischen Stecker ein Adapter benutzt werden. Ich habe auf meinen Reisen einen Adapter dabei, welchen ich in über 200 Ländern verwenden kann. Diesen findet ihr unter: https://amzn.to/3eQN11B.

StromGB Mini.jpg
Inhaltsverzeichnis

   -> Burj Khalifa

   -> Dubai Fountain

   -> Dubai Mall

   -> Dubai Aquarium

   -> Dubai Museum

   -> Bastakiya

   -> Coffee Museum

   -> Bur Dubai Souk

   -> Burj Al Arab

   -> Souk Madinat Jumeirah

   -> The Palm

   -> Atlantis The Palm

   -> Dubai Marina

   -> Ski Dubai

Schriftzug I Love Dubai
Einreise & Visum
Einreise

Von Deutschland aus gibt es täglich eine Vielzahl von Flügen zum internationalen Flughafen von Dubai. Dieser ist bereits einer der verkehrsreichsten Flughäfen der Welt, liegt bei den Passagierzahlen bereits auf Platz 3 und beherbergt die größte A380-Flotte der Welt.

Hier hat die staatliche Airline Emirates ihr Drehkreuz und verbindet Dubai mit der ganzen Welt, alleine in Deutschland fliegt sie Frankfurt, München, Düsseldorf und Hamburg an. Die Lufthansa Group bietet auch Direktflüge von ihren Drehkreuzen Frankfurt, Zürich und Wien an, der Lufthansa-Flug von Frankfurt hat mit seiner Ankunft am späten Abend jedoch nicht die besten Zeiten.

Zur Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate benötigen deutsche Staatsbürger für einen Aufenthalt von 90 Tagen zu touristischen Zwecken kein Visum.

Es muss bei der Einreise lediglich ein Reisepass vorgelegt werden, der zum Zeitpunkt der Abreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss.

Im Gegensatz zu den meisten Ländern ist für die Einreise nach Dubai keine Zollerklärung nötig, ihr solltet euch aber trotzdem vor der Abreise informieren, was eingeführt werden darf. Es finden Kontrollen am Flughafen statt und weil die Vereinigten Arabischen Emirate ein streng muslimisches Land sind, können einige Dinge verboten sein.

IMG_1305-2.jpg
Währung
Währung

Seit 1971 ist der "Dirham der Vereinigten Arabischen Emirate", kurz Dirham, die offizielle Währung in allen Emiraten.

Unterteilt wird der Dirham in 100 Fils und besitzt die Abkürzung AED.

Währung Vereinigte Arabische Emirate

Geldautomaten gibt es in Dubai an jeder Straßenecke und auch die Zahlung mit Kreditkarte ist weiter verbreitet als in vielen europäischen Ländern.

Selbst in den Taxis kann mit einer Kreditkarte bezahlt werden.

Im Ankunftsbereich des Flughafens stehen sowohl Geldautomaten wie auch Wechselstuben zur Verfügung.

Europäische Kreditkarten von MasterCard oder Visa werden überall akzeptiert.

Banknoten des Dirham sind als 5,10,20,50,100,200,500 und 1000 Dirham im Umlauf.

Münzen sind als 1 Dirham, sowie 5,10,25 und 50 Fils erhältlich. Der Wechselkurs zum Euro beträgt (Stand März 2021) 1€=4,33AED.

Auftakt
Auftakt - Vom Flughafen in die Stadt

Nach der Ankunft am internationalen Flughafen von Dubai (DXB) gibt es mehrere Wege, um ins Stadtzentrum zu gelangen.

Allgemein liegt der Flughafen ca. 25km von Downtown Dubai entfernt.

Terminal 1 und 3 sind direkt an die rote Metro Linie angeschlossen, dies ist die günstigste Möglichkeit, um nach Dubai zu kommen.

Eine Fahrt vom Flughafen zur Station Burj Khalifa/Dubai Mall kostet 5AED (ca.1,20€) und dauert etwa 25 Minuten.

Die Dubai-Metro verkehrt jedoch werktags nur zwischen 05:30Uhr bis 00:00Uhr.

Außerdem benötigt ihr zur Fahrt mit der Metro eine Magnetkarte (Nol-Karte), mehr dazu findet ihr unter dem Punkt "Mit der Metro durch Dubai".

Einen Transfer mit der Metro empfehle ich nur, wenn euer Hotel direkt an einer Station liegt oder die Sonne bereits untergegangen ist.

Bei weit über 30°C tagsüber mit dem Gepäck durch die Stadt zu laufen ist wirklich alles andere als angenehm.

Bequemer und im Vergleich zu anderen Metropolen recht günstig, kommt ihr mit dem Taxi in die Stadt.

An allen Terminals gibt es Taxistände, an denen sowohl die normalen (beigen) Taxis wie auch die schwarzen Limousinen warten. 

Ihr solltet unbedingt darauf achten, ein normales Taxi zu nehmen, die schwarzen Limousinen sind um einiges teurer.

Eine Fahrt mit dem Taxi ins Stadtzentrum dauert je nach Verkehrslage 15-25 Minuten, jedoch ist der Verkehr bei Weitem nicht so chaotisch wie in anderen Millionenstädten.

Bei Fahrten ab dem Flughafen bezahlt man eine Grundgebühr von 25AED, dies ist Standard. In der Stadt fällt die Grundgebühr deutlich geringer aus.

Um mit dem Taxi vom Flughafen nach Downtown zu fahren, werden etwa 60AED-70AED fällig (ca. 14€-17€). 

Downtown Dubai
Downtown
Downtown Dubai

Viele der bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Burj Khalifa, die Dubai Mall oder die Wasserspiele der Dubai Fountain befinden sich hier.

Schon aus weiter Ferne erkennt man Downtown mit seinen riesigen Wolkenkratzern.

Auch wenn andere Hochhäuser neben dem Burj Khalifa winzig aussehen, Downtown besteht aus vielen über 300 Meter hohen Gebäuden.

Rund um das Zentrum bildet sich die Business Bay mit unzähligen Hotels, Wohnhäusern, Apartments und Büros.

Egal, zu welcher Seite man schaut, überall entstehen weitere Gebäude und Dubai wächst unaufhaltsam.

Jeden Tag strömen Tausende Touristen hierher, um in der riesigen Dubai Mall zu shoppen, in den Restaurants und Cafés zu verweilen oder einfach nur durch die vielen Gänge zu bummeln.

Am Abend wird es voll um den künstlichen Dubai Lake. Zu unterschiedlichen Songs finden alle 30 Minuten die beleuchteten Wasserspiele statt.

  • Burj Khalifa:

Mit 828 Meter Höhe ist der Burj Khalifa das höchste Gebäude der Welt und Wahrzeichen Dubai's, kaum ein Tourist kommt nach Dubai, ohne dieses Kunstwerk sehen oder besuchen zu wollen.

Nach dem Baubeginn im Jahr 2004, wurde der Burj Khalifa am 4. Januar 2010 als höchstes Gebäude der Welt eingeweiht.

Seither befinden sich Aussichtsplattformen, Büros, Wohnungen und ein Hotel im Gebäude. In den unteren Stockwerken von der 1. bis 39.Etage, errichtete der Designer Giorgio Armani ein 5-Sterne-Luxushotel.

Die erste Aussichtsplattform für Besucher befindet sich in den Etagen 124 und 125 auf 456 Meter Höhe.

In unter 60 Sekunden befördern Aufzüge die Besucher zu diesem Erlebnis (At the Top).

Hier genießt ihr eine 360° Aussicht über Dubai und einen besonderen Blick auf die Wasserspiele der Dubai Fountain, ein kleines Highlight bietet die Außenterrasse im 124.Stock.

Seit 2014 gibt es in der 148.Etage mit dem "At the Top Sky" eine weitere Aussichtsplattform. Über separate Aufzüge werden die Besucher auf 555 Meter Höhe gebracht. 

Dieses Erlebnis ist bei Weitem Exklusiver und auch teurer als das normale At the Top. Dafür sind im 148. Stock eine Bar und Speisen verfügbar.

Zur Hauptsaison sollten Tickets vorher online bestellt werden, vor Ort kann es zu langen Wartezeiten kommen.

Zugang zum Burj Khalifa bekommt ihr durch die unterste Etage der Dubai Mall (Etage LG). 

Mehr zum Thema Dubai Mall und einen Übersichtsplan findet ihr unter dem Punkt "Shopping in Dubai".

Durch eine kleine Ausstellung zur Geschichte und dem Bau des Burj Khalifa, gelangt man anschließend zu den Aufzügen.

Zu besonderen Zeiten wie dem Sonnenuntergang werden die Tickets erheblich teurer.

Öffnungszeiten und Preise:

Täglich:

09:00Uhr-00:00Uhr

Eintritt At the Top:

Non Prime Hours:

09:00-15:30&18:30-Ende:

Erwachsene 149AED (35€)

Kinder (4-12J.) 114AED (27€)

Prime Hours:

16:00Uhr-18:00Uhr:

Erwachsene 224AED (54€)

Kinder (4-12J.) 184AED (44€)

Eintritt At the Top Sky:

Non Prime Hours:

19:00Uhr-Ende:

Eintritt 359AED (86€)

Prime Hours:

09:30Uhr-18:00Uhr:

Eintritt 507AED (122€)

Dubai Mall

Metro Red Line - Burj Khalifa/Dubai Mall

www.burjkhalifa.ae

Burj Khalifa Dubai
Galerie Burj Khalifa
  • Dubai Fountain:

Im künstlichen See vor dem Burj Khalifa befindet sich die Dubai Fountain, jeder der einmal in Las Vegas war, kennt wahrscheinlich die berühmten Wasserspiele vor dem Bellagio Hotel.

Nach diesem Vorbild wurde 2009, in etwas anderen Dimensionen die Dubai Fountain als größtes Wasserspiel weltweit eingeweiht.

Täglich startet um 18:00Uhr die spektakuläre Show aus Musik, Wasser und Lichtspielen.

Alle 30 Minuten wird dann eine andere Komposition gespielt und begeistert, je nach Spielzeit drei bis vier Minuten die Besucher.

Zur Show strömen Hunderte Menschen aus der nahe gelegenen Dubai Mall, um dieses Spektakel zu betrachten.

Insgesamt hat die Dubai Fountain eine Länge von 275 Meter, wobei 1000 beleuchtete Wasserfontänen das Wasser bis zu 150 Meter hoch schießen können.

Ein Besuch der Dubai Fountain ist kostenlos, es gibt jedoch besondere Attraktionen (gegen Gebühr) wie eine Bootsfahrt während der Spiele oder dem Boardwalk. 

Hier können die Besucher auf einem künstlichen Steg im See die Show aus erster Reihe betrachten.

Öffnungszeiten und Preise:

Täglich:

18:00Uhr-23:00Uhr

Show alle 30 Minuten

Eintritt Kostenlos

Boardwalk 20AED (5€)

Bootsfahrt 68,25AED (17€)

Dubai Mall

Metro Red Line - Burj Khalifa/Dubai Mall

Galerie Dubai Fountain
  • Dubai Mall:

Mit der Dubai Mall befindet sich das größte Shoppingcenter der Welt in Dubai Downtown.

Im Jahr 2008 wurde die gigantische Mall mit über 1200 Geschäften sowie 160 Restaurants und Cafés eröffnet.

Ohne einen genauen Lageplan ist es wirklich schwer, sich in diesem Riesen Komplex zu orientieren.

An den Informationsständen gibt es kostenlose Broschüren mit Lageplan und an jeder Rolltreppe befindet sich eine interaktive Karte. Mehr zum Shoppen in Dubai und den Lageplan der Dubai Mall findet ihr unter dem Punkt "Shopping in Dubai".

Doch nicht nur Geschäfte bietet die Dubai Mall, es gibt ein riesiges Aquarium, eine Eislaufbahn und mehrere Kinos.

Die meisten Geschäfte und Attraktionen der Mall sind von 10:00Uhr bis 00:00Uhr geöffnet, die Mall selbst schließt erst um 02:00Uhr nachts.

Um die komplette Dubai Mall gesehen zu haben, sollte genug Zeit eingeplant werden, ihr könnt hier ohne Probleme einen ganzen Tag verbringen.

Zur Dubai Mall fahrt ihr am besten mit der Metro (Station Burj Khalifa/Dubai Mall) oder mit einem der kostenlosen Shuttlebusse. Aus der gesamten Stadt und von vielen Hotels fahren eigene Busse die Besucher zur Mall.

www.thedubaimall.com

Dubai Mall Shoppingcenter
  • Dubai Aquarium:

Eine besondere Attraktion der Dubai Mall ist das Dubai Aquarium, Highlight der Anlage ist das über drei Stockwerke ragende Becken mit einer Länge von 50 Meter und einer Höhe von 11 Meter.

Dieses steht öffentlich in der Mall und kann auch ohne Ticket bewundert werden, es führt ein Tunnel durch das riesige Aquarium, für den dann jedoch ein Ticket gekauft werden muss.

Insgesamt bietet das Aquarium und der Unterwasser-Zoo 33000 Meerestiere, die durch den Tunnel bewundert werden können.

Hier schwimmen Fische, Haie und Rochen nur wenige Meter über den Köpfen der Besucher her.

Außerdem befindet sich dann in der 3. Etage, über einen separaten Eingang, der Unterwasser-Zoo mit verschiedenen Attraktionen wie Krokodilen, Führungen hinter den Kulissen oder einer Bootsfahrt über das Aquarium.

Für Kinder ist dies bestimmt ein schönes Erlebnis, im Vergleich zu anderen Aquarien weltweit hat es außer dem gigantischem Becken jedoch kaum etwas zu bieten und die Preise sind meines Erachtens viel zu Hoch.

Öffnungszeiten und Preise:

Täglich:

10:00Uhr-00:00Uhr

Dubai Aquarium&Nursery:

So-Mi 175AED (43€)

Do-Sa 195 AED (48€)

Explorer Experience:

So-Mi 195AED (48€)

Do-Sa 225AED (55€)

VIP Explorer Experience:

So-Mi 315AED (77€)

Do-Sa 345AED (85€)

Dubai Mall

Metro Red Line - Burj Khalifa/Dubai Mall

www.thedubaiaquarium.com

Dubai Aquarium
Haie im Dubai Aquarium
Tunnel im Dubai Aquarium
Bur Dubai
Bur Duabi
Panorama Bur Dubai

Das historische Stadtviertel Bur Dubai bildet den Ursprung der heutigen Metropole.

Hier sucht man vergeblich nach den Wolkenkratzern des Zentrums, stattdessen findet man hier am Dubai Creek noch alte Traditionen.

Trotzdem ist dieses Viertel bei Touristen sehr beliebt, in Bastakiya sind noch kleine Gassen mit orientalischen Gebäuden erhalten, das Dubai Museum erzählt von den Anfängen der Stadt und am Bur Dubai Souk warten kleine Händler um Kleidung und Gewürze unter die Menschen zu bringen.

Bur Dubai und der Creek, an dem die Millionenstadt ihren Anfang nahm, sind unbedingt einen Besuch wert.

  • Dubai Museum:

Dubai hat keine weitreichende Geschichte wie andere Städte und deshalb fehlen hier auch die klassischen Sehenswürdigkeiten aus antiken Gebäuden und Museen. Eine Ausnahme bietet allerdings das Dubai Museum, hier erfahrt ihr alles über die Ursprünge und Geschichte Dubai's.

Im alten Al Fahidi Fort von 1787, welches zur Verteidigung der Hafenstadt diente, befindet sich heute das Museum.

Während im Innenhof des Forts einige Ausstellungsstücke in praller Sonne stehen, liegt der Hauptteil des Museums im Keller unter dem Fort.

In gekühlter Atmosphäre erzählen lebensgroße Figuren die Geschichte und über das Leben zu den Anfängen Dubai's.

Es gibt verschiedene Bereiche, wie etwa der Handel am Dubai Creek, die Perlenfischerei, das Handwerk und über das Leben in kleinen Siedlungen.

Nur in diesem Museum erfahren Besucher etwas über die Vergangenheit Dubai's.

Öffnungszeiten und Preise:

Samstag-Donnerstag:

08:30Uhr-20:30Uhr

Freitag:

14:30Uhr-20:30Uhr

Eintritt 3AED (0,75€)

Al Fahidi Street

Bur Dubai

Metro Green Line - Al Fahidi

www.dubaiculture.gov.ae

Galerie Dubai Museum
  • Bastakiya:

In Bastakiya wird der Charme vergangener Jahre bewahrt, erbaut wurden die Häuser der "Al Fahidi Historical Neighbourhood" im 19.Jahrhundert von persischen Händlern.

Diese benannten das aus Lehm, Muscheln und Kalkstein errichtete Viertel nach ihrer Heimat Bastak.

Nachdem die vielen kleinen Häuser fast verfallen sind, wurde das Viertel aufwendig saniert und unter Denkmalschutz gestellt.

In ihnen befinden sich heute viele kleine Geschäfte, Cafés, Restaurants und Museen, ein absolutes Highlight für jeden Urlaub in Dubai. Wenn ihr durch die schmalen Gassen schlendert, bekommt ihr einen Eindruck vom ursprünglichen Dubai.

An sonnigen Tagen sollte das Viertel erst zur Dämmerung besucht werden, tagsüber bei bis zu 40°C ist hier kaum Schatten und nur wenig los, am Abend erblüht das Viertel.

Dubai Bastakiya historische Gebäude
Dubai Bastakiya Gassen
  • Coffee Museum:

Im historischen Teil Bastakiya liegt auch das Coffee Museum, dieses private Museum wurde 2014 eröffnet und erzählt von der Herstellung des Kaffees, vom Anbau der Kaffeebohne über die Röstung bis hin zum Probieren verschiedener Sorten. Überall im Museum erfahrt ihr etwas über die Geschichte des Kaffees und findet seltene Exponate der Kaffeeherstellung.

In den zwei Stockwerken des Gebäudes befindet sich auch eine Sammlung alter Kaffeemühlen aus ganz Europa, denn ein großer Teil der Ausstellung stammt aus dem ehemaligem Kaffee-Museums von Hamburg.

Für alle, die eine der exotischen Kaffeesorten auch zu Hause genießen möchten, gibt es einen kleinen Shop im Museum inklusive einer Bar zum Probieren.

Öffnungszeiten und Preise:

Samstag-Donnerstag:

09:00Uhr-17:00Uhr

Freitag:

Geschlossen

Eintritt 10AED (2,50€)

Villa 44

Al Fahidi Historical Neighbourhood

Bur Dubai

Metro Green Line - Al Fahidi

www.coffeemuseum.ae

Coffee Museum Dubai
  • Bur Dubai Souk:

Einer der traditionellen Märkte, welche in arabischen Ländern Souk genannt werden, ist in Dubai der Bur Dubai Souk.

In einer überdachten, schattigen, kleinen Gasse warten die meist persischen oder indischen Händler auf Touristen.

Hier gibt es vor allem Textilien wie Tücher, Kleider, Gewände oder auch T-Shirts, direkt am Dubai Creek findet ihr auch einige Restaurants mit schönem Blick über den Fluss.

Natürlich werden auf dem Markt auch Gewürze für die heimische Küche oder klassische Souvenirs angeboten.

Leider können die Verkäufer stellenweise sehr aufdringlich sein, wen dies jedoch nicht stört, sollte unbedingt diesen Souk besuchen. Hier bekommt ihr einen Eindruck, wie ein traditioneller arabischer Markt ist.

Eingang zum Bur Dubai Souk
Bur Dubai Souk
Jumeirah/The Palm
Jumeirah
Stadtteil Jumeirah

Der Stadtteil Jumeirah bietet größten Luxus, die schönsten Strände Dubai's und eine Meile für schön und reich.

Hier befindet sich mit dem Burj al Arab nicht nur eines der luxuriösesten Hotels, das Stadtviertel ist auch bevorzugter Wohnort wohlhabender Familien.

Tagsüber wird zwischen schattigen Palmen am Strand gelegen, abends lockt die Dubai Marina zum ausgehen und shoppen.

Ein Projekt der Superlative, The Palm wurde hier errichtet.

In nur 7 Jahren Bauzeit wurde eine komplette Insel in Form einer Palme mit Wohnhäusern, Apartments und Hotels mitten im Meer errichtet.

Ein weiteres Projekt ist The World, eine künstliche Inselgruppe aus über 300 kleinen Inseln, die an das tropische Feeling der Karibik erinnern sollen.

Hier werden in Zukunft Hotels, Beach Clubs, exklusive Restaurants und Ähnliches entstehen.

  • Burj al Arab:

Mit dem Burj al Arab steht eines der luxuriösesten und teuersten Hotels in Jumeirah. Den segelförmigen Bau sollte jeder bereits kennen und so ist es nicht verwunderlich, dass Dubai mit dem Burj al Arab ein weiteres Wahrzeichen bekommen hat.

Nach einer Bauzeit von 5 Jahren wurde der "Turm der Araber" am 1. Dezember 1999 feierlich eröffnet und besitzt eine stolze Höhe von 321 Meter.

In diesem Hotel gibt es keine einfachen Zimmer, 202 Suiten mit einer Größe von 169m² bis 780m² stehen für die Gäste bereit.

Damit die exklusiven Gäste in ihrem Urlaub nicht gestört werden, ist die 300 Meter vom Strand gelegene Insel durch einen Checkpoint gesichert.